FAQ – Frequently asked questions

Wer darf mit dem Ninebot fahren?
Voraussetzung ist mindestens der Mofaführerschein.
Wo darf man mit dem Ninebot fahren?
Verkehrsflächen für den Ninebot sind Schutzstreifen, Radfahrerstreifen und Radwege. Innerhalb geschlossener Ortschaften darf auch auf Fahrbahnen gefahren werden. Die Nutzung von Bundes-, Land- oder Kreisstraßen ist nicht erlaubt. Für Ninebot-Fahrer gilt die Promillegrenze von 0,8.
Wie schnell darf man mit dem Ninebot fahren?
Die erlaubte Höchstgeschwindigkeit liegt bei 20km/h.
Wie weit kommt man mit einer Akku-Ladung?
Mit dem mitgelieferten Standard-Akkumodul ergibt sich eine Reichweite von ca. 20 km. Diese ist allerdings abhängig von Last, Geschwindigkeit und anderen Faktoren. Je nach Benutzung kann diese Reichweite auch deutlich höher sein. Mit dem optional erhältlichen Akku mit höherer Leistung sind Reichweiten von 30 – 40 km möglich.
Wie lange dauert das Aufladen des Akkus?
Für eine volle Ladung des Standard-Akkus werden 3-4 Stunden benötigt. Der optional erhältliche stärkere Akku benötigt ein bis zwei Stunden mehr Ladezeit.
Wofür ist die Funkfernbedienung?
Die Funkfernbedienung hat 4 Funktionen: – Ein- und Ausschalten des Ninebots – Sperren und Entsperren – Geschwindigkeitslimit ein/aus – Bedienung des Informations-Displays Das Sperren des Ninebots dient zur Absicherung von fremder Benutzung. Im gesperrten Zustand blockiert der Ninebot die Räder und gibt sowohl visuelle als auch akustische Warnsignale ab, wenn er bewegt wird. Bitte beachten Sie, dass für die Entsperrung auch die Fernbedienung notwendig ist. Das Geschwindigkeitslimit ist standardmäßig deaktiviert. Aktiviert man dieses durch die Fernbedienung, riegelt der Ninebot bereits bei geringeren Geschwindigkeiten ab. Mithilfe der Smartphone App kann das gewünschte Limit genau eingestellt werden.
Wofür ist die Smartphone App?
Die gratis Smartphone App “Ninedroid” ist im Android Play Store als auch im Apple App Store erhältlich. Prinzipiell ist die App für Smartphones angepasst, lässt sich aber auf den meisten Tablets auch installieren. Mithilfe der App lassen sich alle möglichen Infos zum Ninebot aufrufen und anzeigen. Auch die Einstellungen rund um die Beleuchtung, Töne und Benutzung lassen sich individuell anpassen. Das Pairing des Ninebots mit dem Smartphone ist einfach: Mithilfe der mitgelieferten Funkfernbedienung lässt sich das Bluetooth-Modul durch langes Drücken der “Geschwindigskeitslimit”-Taste aktivieren und deaktivieren. Gleichzeitig muss auch beim Smartphone Bluetooth aktiviert sein. Anschließend startet man die Ninedroid App und sucht in der linken Leiste den Ninebot. Dieser wird schnell gefunden und kann durch einfaches Anklicken verbunden werden. Die Reichweite des Bluetooth Moduls beträgt bis zu 20 Meter, ebenso wie die der Funkfernbedienung. Außerdem kann man den Ninebot mithilfe der App updaten. Sollte eine neuere Firmware-Version für den Ninebot verfügbar sein, kann diese kostenlos über Bluetooth in Verbindung mit der App aktualisiert werden.
Kann man Software-Updates selbst installieren?
Ja, dies geht sehr einfach mit der App „Ninedroid“.
Wie leicht lässt sich der Akku tauschen?
Der mit 3 Schrauben befestigte Akku lässt sich leicht tauschen. Das notwendige Werkzeug wird beim Ninebot mitgeliefert.
Passt das Ninebot in den Kofferraum eines Autos?
Die Lenksäule des Ninebots lässt sich ohne Werkzeug problemlos abnehmen, wodurch eine einfache Transportfähigkeit gegeben ist. Die Abmessungen des Ninebots (ohne Lenksäule) sind 40 cm x 60 cm x 40 cm (L x B x H). Dies entspricht ca. der Größe von zwei Bier- bzw. Getränkekisten. Aus Erfahrung wissen wir, dass der Ninebot und die Lenkstange problemlos auch in den Kofferraum kleinerer Fahrzeuge passen.
Wie lange gilt die Garantie für das Ninebot?
24 Monate für den Ninebot und 6 Monate für die Batterie
Wie lange sind die Lieferzeiten?
In der Regel 1-3 Wochen; je nach Modell lagernd